LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Welcome to irish-charts.com
Elton John
Ireland Top 40 Music Charts
Dubstep+Violin from Poland :)
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

TOOL - LATERALUS (SONG)

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
9:24LateralusZomba
9210132
Album
CD
11/05/2001
MUSIC DIRECTORY
ToolTool: Discography / Become a fan
SONGS BY TOOL
(-) Ions
10.000 Days (Pt 2)

7empest
Ćnema
Bottom
Cesaro Summability
Chocolate Chip Trip
Cold And Ugly
Crawl Away
Culling Voices
Demon Cleaner
Descending
Die Eier von Satan
Disgustipated
Disposition
Eon Blue Apocalypse
Eulogy
Faaip de Oiad
Fear Inoculum
Flood
Forty Six & 2
H.
Hooker With A Penis
Hush
Intension
Intermission
Intolerance
Invincible
Jambi
Jerk-Off
Jimmy
L.A.M.C.
Lateralus
Legion Inoculant
Lipan Conjuring
Litanie contre la peur
Lost Keys (Blame Hofmann)
Mantra
Maynard's Dick
Message To Harry Manback
Mockingbeat
No Quarter
Opiate
Parabol
Parabola
Part Of Me
Pneuma
Prison Sex
Pushit
Reflection
Right In Two
Rosetta Stoned
Schism
Sober
Stinkfist
Swamp Song
Sweat
The Grudge
The Patient
The Pot
Third Eye
Ticks & Leeches
Triad
Undertow
Useful Idiot
Vicarious
Viginti Tres
Wings For Marie (Pt 1)
You Lied
ALBUMS BY TOOL
10 000 Days
Ćnima
Fear Inoculum
Lateralus
Opiate EP
Salival
Undertow
DVDS BY TOOL
Schism / Parabola
Vicarious
 
REVIEWS
Average points: 4.47 (Reviews: 15)
******
Meisterwerk! Mit überraschender Roheit legt "Lateralus" den Hebel dort an, wo es weh tut. Statt jedoch auf sinnbefreite Aggression zu setzen, zeigen uns Tool das kalte Grinsen des Theoretikers. Selbst nach unzähligen Hördurchgängen ist sein Ziel genauso obskur wie die unzähligen Verästelungen der Songs, mag dem ein oder anderen zu "kopflastig" sein, ist aber denk ich mal auch besser so. Meisterwerk, hatte ich gesagt!
Last edited: 20.06.2007 23:33
***
Tut mir leid, ein Meisterwerk kann ich in diesen knapp 10 Minuten einfach nicht erkennen; die unterliegen ihrern eigenen Kompositionen, zu kopflastig kommt das rüber. Viel zu steril und deswegen sehr langweilig. Vollgestopft, überladen - und somit nichtssagend. "Tool" ist eine total überbewertete Band.<br><br>@unter mir; wie wärs, wenn du den Song reviewen würdest und nicht meine Meinung über das Lied? Ich schreibe genau, wieso ich den Song nicht mag.
Last edited: 18.06.2007 17:34
******
Jaja, stellt sich bloß die Frage, inwiefern du glaubst beurteilen zu können, was nun überbewertet ist, und was nicht - und die Tatsache, dass du ausgerechnet Tool als nichtssagend hinstellst, spricht schon Bände, wie ich finde.
******
wunderbar
*
Hallo wir sind Tool und kommen direkt aus dem Kellerloch mit unharmonischem, ungeschliffenem Konservensound. Wir wissen dass wir schlecht sind, aber unsere Fans sind sooo dumm und kaufen unsere Deppenmucke trotzdem und wir werden nächstes Jahr dem Steve Naghavi wieder den Headlinerplatz streititg machen, auch wenn wir darauf am MLF erneut böse böse ausgebuuhhht werden. Lateralus entstand aus einer schöpferischen Pause heraus zwischen Kakerlaken und Hühnerfrikasee im verschimmelten Studiobunker. Wir wussten damals, dass der Song dem aktuellen Zeitgeist entsprechen wird also so sperrig und langweilig wie die Gesellschaft eben auch...tja wir sehen uns next year @ ML, gäll Steve...stay tuned...
***
Ein auf knapp 10 Minuten aufgeblasenes Irgendwas ohne erkennbares Konzept und Höhepunkte, dafür mit um so mehr Längen. Nicht die Sorte Rock, die ich mag.
******
...ja, da kann man schon verstehen, warum so mancher Reviewer hier neidisch ist;-)))...gigantomatisch, was die Jungs ab abgeliefert haben...sind sowieso über jede Kritik erhaben...
**
Das ist der Titelsong des Albums aus dem Jahr 2001. Tools zweites Album der Dekade, geändert hat sich wenig, sie bleiben auch hier zweitklassig. Dieser Song ist langatmig und einschläfernd. Für manche ein Meisterwerk, für Andere der grösste Scheiss überhaupt. Ich tendiere klar zu den Negativbewertungen. Statistenwerk einer weitgehendst unspektakulären Band, die einfach eine weitere Episode der Ödnis in der Musiklandschaft darstellt. Kann man getrost vergessen.
******
Geschmäcker, die werten Herren, sind unterschiedlich. Ich find's sehr gut.
*****
Very cool track.
****
Mich würde eher interessieren, warum gerade der Song die meisten Bewertungen am Album hat.<br>Auf diesem ist dieser Track sicher nicht der Beste, schön eingespielt aber der Gesang gefällt mir nicht so, 4* sind vertretbar.
*****
Doch, doch, das ist definitiv mit das Beste, was das Album<br>zu bieten hat.....schönes Intro, danach ruhige und laute<br>Parts im munteren Wechselspiel.<br><br>Ganz knappe 5.<br><br>(4.75)
*****
ein sehr geiles progmetalstück! 5*
***
Auf mich etwas schwerfällig wirkender Titel, der immer wieder kurz ausbricht, um sich danach wieder ziemlich zurückhält. Dramaturgisch sicherlich ungewöhnlich aufgebaut, mich haut das aber nicht so vom Hocker. Meines Erachtens auch ein wenig lang gezogen. Sorry, nicht meins.<br><br>Gute 3.
******
folgende worte kommen mir bei diesem song spontan in den kopf:<br>grandios, meisterwerk, episch, fantastisch!<br>dieser track ist zwar typisch für tool, jedoch ein geschliffener diamant und ganz sicher mittlerweile ein klassiker in seinem genre!<br>hier stimmt für mich alles: die riffs, der basslauf, die drums, der gesang, die vielen taktwechsel, die vielen highlights, die ruhigen und die lauten phasen!<br>einfach genial!!!
Add a review

Copyright © 2019 Hung Medien. Design © 2003-2019 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.70 seconds