LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Elton John
Ireland Top 40 Music Charts
Dubstep+Violin from Poland :)
Welcome to irish-charts.com
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

THE KOOKS - SHINE ON (SONG)
Label:Virgin
Year:2008
Music/Lyrics:Luke Pritchard
Producer:Tony Hoffer
World wide:
ch  Peak: 86 / weeks: 1

Digital
Virgin 05099923454453



7" Single
Virgin 2135567 (eu)


TRACKS
06/07/2008
Digital Virgin 05099923454453 (UMG) / EAN 5099923454453
1. Shine On (Acoustic Version from Q101, Chicago)
2:54
   
23/03/2009
7" Single Virgin 2135567 (EMI) [eu] / EAN 5099921355677
1. Shine On
3:14
2. Come On Down
2:46
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:15KonkVirgin
2146120
Album
CD
11/04/2008
3:15Konk [Special Limited Edition]Virgin
2146140
Album
CD
11/04/2008
Acoustic Version from Q101, Chicago2:54Shine OnVirgin
05099923454453
Single
Digital
06/07/2008
3:14Shine OnVirgin
2135567
Single
7" Single
23/03/2009
3:15The Best Of... So Far [Deluxe Edition Digipack]Virgin
CDVX 3181 / 00602557420111
Album
CD
19/05/2017
3:15The Best Of... So FarVirgin
V 3181 / 00602557420142
Album
LP
19/05/2017
3:15The Best Of... So FarVirgin
CDV 3181 / 00602557420074
Album
CD
19/05/2017
Demo2:26The Best Of... So Far [Deluxe Edition Digipack]Virgin
CDVX 3181 / 00602557420111
Album
CD
19/05/2017
MUSIC DIRECTORY
The KooksThe Kooks: Discography / Become a fan
Official Page
Concer report Volkshaus Zürich 06.11.2006 (German)
SONGS BY THE KOOKS
All Over Town
All That She Wants
All The Time
Always Free
Always Where I Need To Be
Are We Electric
Are You Ready For Love? (Rhythms Del Mundo feat. The Kooks)
Around Town
Ask Me
Backstabber
Bad Habit
Bad Habit (Blossoms Remix)
Be Mine
Be Who You Are
Believe
Broken Vow
Bus Song
By My Side
California
Chicken Bone
Come On Down
Crazy
Creatures Of Habit
Do You Love Me Still?
Do You Wanna
Down
Down To The Market
Dreams
Eaten By Your Lover
Eddie's Gun
Eskimo Kiss
F**k The World Off
Fa La La
Forgive & Forget
Four Leaf Clover
Fractured And Dazed
Gap
Got No Love
Hatful Of Love
Hiding Low
Hold On
Honey Bee
Hooray For Henry
How'd You Like That
I Love That Girl
I Want You
Icons
If Only
Initials For Gainsbourg
Is It Me
It Was London
Jackie Big Tits
Junk Of The Heart (Happy)
Keep Your Head Up
Kids
Killing Me
Konk
Louby Loo
Love It All
Matchbox
Melody Maker
Mr. Maker
Mr. Nice Guy
Mrs. Thompson
Murderer
Naive
Naive (Acoustic)
No Longer
No Pressure
Nothing Ever Changes
One Last Time
Ooh La
Pamela
Petulia
Picture Frame
Pull Me In
Rosie
Runaway
Seaside
See Me Now
See The Sun
See The Sun (Live From Cardiff Arena)
See The World
She Moves In Her Own Way
She Moves In Her Own Way (Acoustic)
Shine On
Slave To The Game
Sofa Song
Something To Say
Stormy Weather
Sunrise
Sway
Sweet Emotion
Swing Low
Taking Pictures Of You
Tea & Biscuits
Teardrop
Tesco Disco
Tick Of Time
Time Above The Earth
Time Awaits
Victoria
Walk Away
Watching The Ships Roll In
Weight Of The World
Westside
Winds of Change (The Magic Shop, NYC)
You Don't Love Me
Young Folks
ALBUMS BY THE KOOKS
Hello, What's Your Name?
HMV Live - Oxford Circus January 2006 (EP)
Inside In / Inside Out
Junk Of The Heart
Konk
Let's Go Sunshine
Listen
The Best Of... So Far
 
REVIEWS
Average points: 3.86 (Reviews: 69)
******
irgendwie richtig schön :)
Last edited: 08.07.2008 18:10
****
Freundlich, aber nicht gerade glänzend.

@Urs22222222: Erzählst wieder mal totalen Hafenkäse. Dieser Song, falls du dir denn tatsächlich den selben angehört hast, ist total normal strukturiert. Wie 100'000e andere Songs aus dem Rock/Pop/Folk-Bereich ebenfalls. DAS ist ein Fakt.
Last edited: 15.09.2008 18:48
*****
Songs mit diesem Titel sind meistens toll, doch hier ist wohl etwas schief gegangen ;) Knappe 4*.

edit: mittlerweile sinds doch 5*, finde den Song immer cuter... Nur der Clip regt mich auf... Da liegt Luke Pritchard neben einem und die Nuss pennt? duuuuh..
Last edited: 13.07.2008 23:25
***
Nett aber nur Durchschnitt
**
Einer der wenigen Songs auf dem Album die mir nicht gefallen. And guess what? Sie haben ihn zur Single gemacht.
*****
Besser als das, woran ich mich von denen erinnere. Gute Radiomusik.
***
Durchschnittliches von einer Hype-Band
***
O.K., aber nur Durchschnitt
****
ganz ok.
******
Super Song! Sehr eingängig.
**
Nerviges Gitarrengeschrammel ausm Formatradio mit betont lässig-gleichgültigem Gesang, der nicht minder unsympathisch rüberkommt wie etwa der von Oasis, von einer Bande verfilzter Schlaffis mit zu langen Haaren ... ähm, ich hör mich ja schon an wie mein eigener Opa ...
***
sympathisch und durchaus anhörbar, kommt aber nicht über Durchschnittsware hinaus...gute 3!
***
Das übliche Gedudel
****
Nette Hintergrundbeschallungsmusikmucke!
**
Weichspüler für die Massen!
*****
Stark!
****
Ist ganz Ok.
*
Eieieiei! Da bekommt man ja Psychische schäden von dem Lied ^^
**
das unterstreiche ich sofort^
*****
Der Song kommt hier viel zu schlecht weg. Phhh...
Schöne Gitarrenmusik mit positiver Ausstrahlung. Das macht doch Laune, Leute!
***
knapp ungenügend
*****
fünf..
*****
nicht schlecht
*****
Ich denke es war eine gute Leistung von den Jungen. Kurz, einfach zu merken, ein bißchen psychedelic, aber es ist bißchen punk, so soll ein gutes Britpop Song aussehen. Auch können wir Motiven aus den 60en Jahren erkennen. Ein bißchen Retro, aber es ist gut gemacht.
******
erfrischend
***
Schlecht ist's wirklich nicht
*****
Deze relaxte plaat van The Kooks verdient een dikke hit.
***
tja weichspülerische Büromusik für die unter 50jährigen
****
Weit jenseits von 2* oder 6*. Schönes Liedchen.
*****
Auch diesen Song habe ich in den letzten beiden Wochen mindestens 10mal aif BBC 1 gehört. Ein Ohrwurm. --5.
***
Vote only.
****
...solide vier...
****
Ich kann mich nicht so ganz entscheiden. Einerseits ist das erschreckend uninspiriertes Gedudel, verglichen mit ihren früheren Singles, und auch der Text macht der lahmen Musik alle Ehre. Dann begeistert mich aber auch immer wieder der unkonventionelle Übergang von Strophe zu Refrain, und ja, auch das Attribut "erfrischend" kann man durchaus so stehen lassen. Ich bin für 4*!
***
....geht nicht...ist etwas zuviel Geplärre und unstrukturiertes Geschrammel....
**
schrecklich und nervtötendend
****
Nett. Punkt.
****
Kleiner, sonniger Appetithappen für Zwischendurch - während Luke Pritchards, äh, süßer Akzent sämtliche Indie-Girlie-Herzen höher schlagen lässt, erfreue ich mich des zaghaft heiteren Refrains und der weichen Keyboard-Sounds. Nett, ja.
******
Ausgezeichnet - Könnte ein Hit werden!
**
Ganz schwach ich kann den Song nicht mehr hören und die Stimme finde ich wirklich sehr schnlimm!! Für den Mut so einen Song auszukoppeln bekommen sie von mir noch eine 2!!
****
ok
*
sehr schwach…
*****
Gar nicht übel - und vor allem: Alles andere als schwach. Auch wenn ich den Vorwurf verstehen kann, dass sie etwas wirr und schlecht abgemischt rüberkommen, zeigen die Jungs dennoch, dass sie frische unverbrauchte Lieder schreiben können - eingängig und melodisch. Sha-la-la-la!
Das ist mir in diesem Fall sogar 5 Sterne wert - knappe, zugegeben.
****
...gut...
****
Eher schlaffes Liedchen
****
siehe Musicfreak..und höre lieber Naive..
*****
Wat Naive was voor 2006 is Shine On voor 2008: mijn ultieme soundtrack van de festivalzomer. Het heerlijke chill-out nummer heeft bij mij maandenlang op repeat gestaan.

S.
*****
Finde den Song noch recht gut. Es gibt viel schlimmere Tracks als dieser hier. Ich gebe da eine 5 für Shine On.
****
Siehe felixman
***
warenhausmusik...
****
Okey
******
ganz schöner song
**
2+
*****
klasse Song!
*****
Muy buena.
**
Langweiliges, schlechtes Geschrammel einer talentfreien und selbstverliebten Band! Knappe 2, mehr nicht!
***
eher weniger..
*****
dito Mümmelgreis :)))
***
allzu berauschend finde ich es nicht...
*
Ganz schlimm!!
*****
Gute 5*.
Last edited: 22.09.2011 20:52
****
Nice song.
****
...schöner und lieblicher Muntermacher...4++
****
sehr nett, jedoch nicht mehr und nicht weniger. ohrwurm, radiohit, dafür weniger qualiät
***
mässig begeisternder Radio Pop(rock) – 3*…

stand im Juli 2008 2 Wochen auf #25 in UK…
****
..nicht schlecht..4-5..
****
Pretty cool track.
******
Indie-nummer... wunderbar
****
Nettes Liedchen:-)
*****
Etwas weichspülhaft, aber das stört mich zunächst weniger Wenn man den Song allerdings zu oft hört, könnte er leicht abfärben. Eine 5 ist aber drin. Der Refrain ist einfach eingängig und hebt sich von sonstigem Kommerzindie ab.
Last edited: 06.10.2016 20:04
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.08 seconds