LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Ireland Top 40 Music Charts
Dubstep+Violin from Poland :)
Welcome to irish-charts.com
Elton John
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"


 
HOMEFORUMCONTACT

PASSENGER - WHISPERS (ALBUM)
Label:Island
Year:2014
World wide:
ch  Peak: 5 / weeks: 33
de  Peak: 6 / weeks: 12
at  Peak: 12 / weeks: 5
fr  Peak: 106 / weeks: 1
nl  Peak: 3 / weeks: 27
be  Peak: 8 / weeks: 28 (Vl)
  Peak: 26 / weeks: 16 (Wa)
no  Peak: 14 / weeks: 4
dk  Peak: 20 / weeks: 6
it  Peak: 39 / weeks: 6
es  Peak: 23 / weeks: 11
au  Peak: 2 / weeks: 10
nz  Peak: 3 / weeks: 5

CD
Embassy Of Music 505419616122



CD
Embassy Of Music 88843065382 (be,nl)


TRACKS
06/06/2014
CD Embassy Of Music 505419616122 (Warner) / EAN 5054196161224
06/06/2014
CD Embassy Of Music 88843065382 (Sony) [be,nl] / EAN 0888430653825
06/06/2014
CD Embassy Of Music 88843065512 (Sony) [be,nl] / EAN 0888430655126
1. Coins In A Fountain
3:03
2. 27
3:18
3. Heart's On Fire
4:12
4. Bullets
3:24
5. Golden Leaves
4:04
6. Thunder
2:25
7. Rolling Stone
3:22
8. Start A Fire
4:18
9. Whispers
4:00
10. Riding To New York
5:01
11. Scare Away The Dark
4:35
   
06/06/2014
LP Embassy Of Music 505419622981 (Warner) / EAN 5054196229818
   
06/06/2014
CD Embassy Of Music 505419616142 (Warner) / EAN 5054196161422
   

MUSIC DIRECTORY
PassengerPassenger: Discography / Become a fan
SONGS BY PASSENGER
27
A Thousand Matches
All The Little Lights
Amazon Artist Lounge
And I Love Her
Anywhere
Beautiful Birds (Passenger feat. Birdy)
Blind Love
Bloodstains (Passenger feat. Katie Noonan)
Brick Walls
Bullets
Caravan
Catch In The Dark
Circles
Coins In A Fountain
Community Centre
Crows In Snow
David
Diamonds (Passenger feat. Simon R. Beckleman)
Divers And Submarines
Do What You Like
Everything
Facebook
Fairytales & Firesides
Fear Of Fear
Feather On The Clyde
Flight Of The Crow (Passenger feat. Josh Pyke, Lior, Katie Noonan, Boy & Bear And Jess Chalker)
Fool's Gold
For You
Four Horses
Girl I Once Knew
Golden Leaves
Golden Thread (Passenger feat. Matt Corby)
Heart Of Gold
Heart's On Fire
Holes
Home
House On A Hill
I Hate
I See Love
If You Go
I'll Be Your Man
In The End
Intacto
Keep On Walking
Lanterns
Let Her Go
Life's For The Living
Love Will Tear Us Apart
Month Of Sundays (Passenger feat. Brian Campeau & Elana Stone)
Needle In The Dark
Night Vision Binoculars
Nothing's Changed
Patient Love
Rainbows
Riding To New York
Rivers (Passenger feat. Lior)
Rolling Stone
Romeo & Juliet
Scare Away The Dark
Setting Suns
Shape Of Love (Passenger feat. Boy & Bear)
Share Your Air (Kate Miller-Heidke feat. Passenger)
Simple Song
Snowflakes
Somebody's Love
Someday
Space Oddity
Staring At The Stars
Starlings
Start A Fire
Strangers
Sweet Louise
Table For One
The Boy Who Cried Wolf
The Girl Running (Passenger feat. Jess Chalker)
The Last Unicorn
The Long Road
The One You Love (Passenger feat. Kate Miller Heidke)
The Way That I Need You
The Wrong Direction
Things That Stop You Dreaming
Things You've Never Done
Thunder
Thunder And Lightning
Travelling Alone
Travelling Song (Passenger feat. Gabrielle Huber & Cameron Potts)
Two Tales
Underwater Bride
Walk In The Rain
Walk You Home
Walls
What Will Become Of Us
What You're Thinking
What You're Thinking (Passenger feat. Josh Pyke)
When We Were Young
Whispers
Wicked Man's Rest
Wide Eyes
Words
You Need Something
Young As The Morning Old As The Sea
You're On My Mind
ALBUMS BY PASSENGER
All The Little Lights
Divers And Submarines
Flight Of The Crow
The Boy Who Cried Wolf
Whispers
Whispers II
Wicked Man's Rest
Wide Eyes Blind Love
Young As The Morning Old As The Sea
 
REVIEWS
Average points: 5.29 (Reviews: 7)
******
Eigentlich war die einzige Album-Veröffentlichung, der ich in der letzten Woche entgegenfieberte, das lang ersehnte zweite Album "Ultraviolence" von Lana Del Rey. Gestern stieß ich aber auf das neue Werk von Passenger und dachte mir, dass man da ja durchaus mal reinhören könnte. Die Vorabsingle "Heart's On Fire" ist ja nicht schlecht.

Dass man auf "Whispers" aber mit großartigen Singer-Songwriter-Nummern geradezu bombardiert wird, das hätte ich nun wirklich nicht erwartet, ist aber so. Schon der Opener "Coins In A Fountain" ist unwiderstehlicher Pop, ehe dann mit "27", einem amy-macdonald-ähnlichen Folkpop-Song, gleich das erste ganz große Album-Highlight folgt. Facettenreich und doch homogen geht es weiter: "Heart's On Fire" ist eine romantische, ruhige Ballade, bei "Bullets" ist eine Mundharmonika zu hören, "Golden Leaves" ist eine wahnsinnig schöne Streicherballade.

Auch die zweite Hälfte des Albums ist nicht frei von Highlights, ganz im Gegenteil. "Start A Fire" ist ein zweiter Beweis, dass Passenger den Folkpop wunderbar beherrscht. "Whispers" steigert sich nach einem gemächlichen Beginn in eine wahre Hymne und "Riding To New York" ist abermals eine mustergültige Ballade.

Und am Wichtigsten ist: Die Stimme von Mike Rosenberg gefällt mir mittlerweile ziemlich gut und drückt allen Songs freilich einen unverkennbaren Stempel auf.

Fazit: "Whispers" begeistert mich ungleich mehr als das auch schon sehr schöne Vorgängeralbum, welches den Hit "Let Her Go" enthielt. Ich würde mir wünschen, dass Passenger mit diesem Album ähnliche Erfolge feiern kann. Potentielle Hitsingles fehlen auf dem Album ja nicht, man müsste nur die richtigen Nummern (z. B. "27" oder "Start A Fire") auskoppeln.
****
buono
******
Unglaublich schöne Liedtexte aus denem man die Freude an der Musik von Mike Rosenberg direkt raushört. Steht dem Vorgängeralbum in nichts nach.

Highlight: Scare away the dark
*****
Coins In A Fountain *** **
27 *** **
Heart's On Fire *** ***
Bullets *** *
Golden Leaves *** *
Thunder *** **
Rolling Stone *** *
Start A Fire *** **
Whispers *** *
Riding To New York *** *
Scare Away The Dark *** **

4.64 - 5*

Nachdem mir "All The Little Lights" nur bedingt gefiel und ich damals auch überhaupt nichts von "Let Her Go" hielt, überlegte ich lange ob ich Passenger noch eine Chance geben möchte. Früher dieses Jahres habe ich mir die Single "Heart's On Fire" angehört und war positiv überrascht, trotzdem dauerte es noch eine Weile bis ich mir nun endlich vor kurzem auch "Whispers" zulegte und siehe da, ich wurde nochmals positiv überrascht.

Das Album hinterlässt nach mehreren Durchgängen einen sehr guten Eindruck, bereits das erste Mal durchhören war sehr schön doch einige Songs steigern sich noch mehr mit der Zeit. Viele der Melodien sind überhaupt nicht aufdringlich, setzen sich aber trotzdem im Kopf fest wie es einst "Let Her Go" tat. Da sich das Album weniger kommerziell präsentiert schmerzt zwar wie man sehen kann seinem Erfolg, aber gerade deswegen sorgt "Whispers" bei mir für eine gute Abwechslung. Besonders empfehlenswert ist ein Durchhören übrigens am Feierabend, wenn man wieder total gestresst und genervt mit dem ÖV unterwegs ist :)
******
..dann hauen wir das Album so richtig in die "Hitparade.ch-Charts" - schön, gibt es unverwechselbare, einzigartige, Charakter-Stimmen
*****
Quite strong. All The Little Lights is better but this is impressive too.
*****
Verzaubert durch "Let her go" bin ich damals erstmals auf Passenger aufmerksam geworden und später auf das hervorragende Album "All the little lights". Genau genommen ist "Whispers" nicht ganz so stark wie der Vorgänger, aber immer noch sehr gut - mit guten, witzigen und tiefgründigen Texten sowie wunderschönen als auch unterhaltenden Songs. Sehr empfehlenswert!
Add a review

Copyright © 2017 Hung Medien. Design © 2003-2017 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.06 seconds