LOGIN
  SEARCH
  

SEARCH 
FORUM
Welcome to irish-charts.com
Elton John
Dubstep+Violin from Poland :)
In the Studio...
New Irish Chart Book


 
HOMEFORUMCONTACT

NINE INCH NAILS - CLOSER (SONG)
Year:1994
Music/Lyrics:Trent Reznor
Producer:Trent Reznor
World wide:
dk  Peak: 12 / weeks: 1
au  Peak: 3 / weeks: 9

Cover

TRACKS
30/05/1994
CD-Maxi Interscope CID 596 (UMG) [us] / EAN 0042285405927
1. Closer
6:26
2. Closer (Deviation Remix)
6:15
3. Closer (Further Away Remix)
5:45
4. Closer (Precursor Remix)
7:15
5. Closer (Internal Remix)
4:15
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
6:13The Downward SpiralIsland
74321 19348 2
Album
CD
08/03/1994
6:26CloserInterscope
CID 596
Single
CD-Maxi
30/05/1994
Deviation Remix6:15CloserInterscope
CID 596
Single
CD-Maxi
30/05/1994
Further Away Remix5:45CloserInterscope
CID 596
Single
CD-Maxi
30/05/1994
Precursor Remix7:15CloserInterscope
CID 596
Single
CD-Maxi
30/05/1994
Internal Remix4:15CloserInterscope
CID 596
Single
CD-Maxi
30/05/1994
6:16The Trip 4Warner
9548-33300-2
Compilation
CD
1994
6:13Triple J Hottest 100 - 2ABC
4798062
Compilation
CD
01/03/1995
4:36Closure [VHS]Interscope
006734
Album
VHS
27/11/1997
Live5:38Live - And All That Could Have BeenNothing
0694931852
Album
22/01/2002
6:13The Downward Spiral [Deluxe Edition]Interscope
06024 9864728
Album
CD
04/02/2005
Precursor7:16The Downward Spiral [Deluxe Edition]Interscope
06024 9864728
Album
CD
04/02/2005
Closer To God Remix5:06The Downward Spiral [Deluxe Edition]Interscope
06024 9864728
Album
CD
04/02/2005
6:132 For 1: The Downward Spiral + With TeethInterscope
06007 5326080
Album
CD
07/05/2010
LiveLive On AirEastworld
EWO045CD
Album
CD
18/02/2011
MUSIC DIRECTORY
Nine Inch NailsNine Inch Nails: Discography / Become a fan
Official Site
SONGS BY NINE INCH NAILS
1.000.000
10 Miles High
999.999
A Warm Place
Adrift And At Peace
All The Love In The World
All The Pigs, All Lined Up
All Time Low
Another Version Of The Truth
At The Heart Of It All
Beside You In Time
Big Man With A Gun
Black Noise
Burn
Came Back Haunted
Capital G
Closer
Complication
Copy Of A
Corona Radiata
Dead Souls
Deep
Demon Seed
Disappointed
Discipline
Down In It
Echoplex
Erased, Over, Out
Eraser
Eraser (Denial; Realization)
Even Deeper
Every Day Is Exactly The Same
Everything
Find My Way
Fist Fuck
Fixed
Gave Up
Get Down, Make Love
Getting Smaller
God Given
Gone, Still
Guns By Computer
Happiness In Slavery
Head Down
Head Like A Hole
Help Me I Am In Hell
Herd Down
Heresy
Home
Hurt
Hyperpower!
I Do Not Want This
I Would For You
I'm Looking Forward To Joining You, Finally
In This Twilight
In Two
Into The Void
Just Like You Imagined
Kinda I Want To
La mer
Last
Leaving Hope
Letting Go
Letting You
Lights In The Sky
Love Is Not Enough
March Of The Fuckheads
March Of The Pigs
Me, I'm Not
Meet Your Master
Memorabilia
Metal
Mr. Self Destruct
My Violent Heart
No, You Don't
Non-Entity
Not So Pretty Now
Only
Persistence Of Loss
Physical (You're So)
Piggy
Pilgrimage
Pinion
Please
Reptile
Reptilian
Right Where It Belongs
Ringfinger
Ripe (With Decay)
Ruiner
Running
Sanctified
Satellite
Screaming Slave
Self Destruction, Final
Self Destruction, Part II
Sin
Slipping Away
Something I Can Never Have
Somewhat Damaged
Starsuckers, Inc.
Suck
Sunspots
Supernaut
Survivalism
Terrible Lie
That's What I Get
The Art Of Self Destruction, Part I
The Beauty Of Being Numb
The Beauty Of Being Numb Section B
The Becoming
The Beginning Of The End
The Big Come Down
The Collector
The Day The World Went Away
The Downward Spiral
The Eater Of Dreams
The Four Of Us Are Dying
The Fragile
The Frail
The Good Soldier
The Great Below
The Great Collapse
The Great Destroyer
The Greater Good
The Hand That Feeds
The Line Begins To Blur
The Mark Has Been Made
The New Flesh
The Only Time
The Perfect Drug
The Persistence Of Loss
The Warning
The Way Out Is Through
The Wretched
Throw This Away
Underneath It All
Underneath The Skin
Various Methods Of Escape
Vessel
Violet Fluid
We're In This Together
Where Is Everybody?
While I'm Still Here
Wish
With Teeth
You Know What You Are?
Zero-Sum
Zoo Station
ALBUMS BY NINE INCH NAILS
2 For 1: The Downward Spiral + With Teeth
Broken [EP]
Closure [VHS]
Fixed
Further Down The Spiral
Ghosts I-IV
Hesitation Marks
Live - And All That Could Have Been
Live On Air
Pretty Hate Machine
Recoiled (Coil / Nine Inch Nails)
Still
The Downward Spiral
The Fragile
The Slip
Things Falling Apart
With Teeth
Y34rz3r0r3mix3d
Year Zero
DVDS BY NINE INCH NAILS
And All That Could Have Been
Beside You In Time
NIN - The Early Years
 
REVIEWS
Average points: 4.31 (Reviews: 51)
******
Moderner Klassiker! Und die Uncut-Version des Videos ist schlichtweg genial!
******
Ich möchte mich nahtlos anschließen. Einer der großen Klassiker des Industrial schlechthin, und das vollkommen zurecht. Geniales Werk.
Last edited: 20.03.2010 14:28
******
Erschütternder Text wie immer bei Trent Reznor. Der Song führt in die tiefsten seelischen Abgründe.
******
"I want to fuck you like an animal!; I want to feel you from the inside!"

Hinter NIN steht alles andere als oberflächliche Songs. Magie heißt so etwas wohl. Erklären kann es keiner. Ein Meisterwerk.
Last edited: 20.08.2008 17:47
******
S.U.P.E.R.!
******
das habe ich vor kurzem erst gehört
*****
ach ja, der Song hat mich schon immer sehr fasziniert ohne dass ich je viel über die Band gewusst habe. Immer noch sehr cool
******
"I want to fuck you like an animal!"
Wenn dies der meistgesagte Satz eines Liedes ist und in dem Video an blutenden Einzelheiten nicht gespart wird, kann ein Lied nicht sympathisch sein, höchstens gut. Und das ist dieses halb-gruslige Stück Industrial definitiv. Ein Meisterwerk, welches ganz bestimmt nicht jeden anspricht.
Last edited: 01.12.2007 11:43
**
Tja, der angeblich zweitgeilste Song aller Zeiten bietet meiner Meinung nach nur eins: krankes Zeug. Das Video bestätigt diesen Eindruck.

# 25 in GB im Juni 1994.
Last edited: 22.04.2007 15:38
******
Bei NIN reicht es nicht, an der Oberfläche zu kratzen...

Die beiden Rinderhälften im Video hat er sich bei Rembrandt abgeschaut.
Last edited: 22.04.2007 15:40
******
Trent Reznors Beitrag zum Thema "Sexual Penetration".

Provokativer Porno-Sound!

Dieses Lied sollte man seiner Flamme vorspielen, wenn man NIN-Fan ist, damit sie/er gleich Bescheid weiß.


******
einfach geil.
*****
Da bin ich ja mal froh, dass ich kein englisch verstehe. Die Musik finde ich genial (klingt nach Klassiker), weiss gar nicht weshalb ich dieses Lied nicht schon viel früher gehört habe. War ja schon immer ein Industrial Fan (z.B. Front Line Assebly + KMFDM).
**
kranke psycho-scheisse
***
naja, geht so
*
Mümmel hat Recht!
****
i want to fuck you like an animal!!
das hier iggy pop gesampelt wurde liegt an der hand. der song ist sogar tanzbar!
***
Mal abgesehen vom Text ist das eine für ihre Verhältnisse nur leicht düstere und vor allem stark groovende Nummer. 3.5-
*
Mann ey ich fasses net!!! Warum warum warum zur fucking Hell sind NIN in der schwarzen Szene so Kult und für viele Vorbilder??!! Ich finde die (oder bessern den) einfach nur erzscheisse schlecht!!! Durfte gestern in einem Gruftschuppen mal wieder in den Genuss dieses Closer-Schwachsinns kommen und bekam fast Blaq. 6-einhalb Minuten pure Folter für den Dancefloor. Den Hype um diesen Chaoten werde ich wohl nie verstehen *???*. 1* what else.
*
ich muss auch kotzen wenn ich video ansehe.
Last edited: 24.07.2008 00:11
**
Das angeblich Geniale an diesem Song erschliesst sich mir auch nicht. Kommt unmelodiös, kalt und monoton daher. Eindeutig nicht mein Terrain.
******
Geil! Geil! Geil! Was für ein geiler Song!!! Das Video ist etwas "krank", das stimmt, aber man soll hier ja auch nicht das Video bewerten sondern den Song! Ich finde Strümpfe auf Köpfen halbnackter Frauen in Videos kränker als das!

Ich höre mir den Song bereits zum dritten Mal hintereinander an, das ist der Hammer!!!


*
Mein armer Magen :-(
******
...grandios...
*
Unappetitlich.
***
Musikalisch gar nicht mal so uninteressant, das Video ist halt auch nicht viel ekeliger als so mancher Horrorfilm à la "Saw" & Co. Insgesamt ist mir das Lied halt zu düster. Was daran jetzt besonders anspruchsvoll sein soll - von wegen "fuck you like an animal".
******
Also tanzbar find ich das Lied ja nicht, aber hervorragend ist es trotzdem ;-)
******
One of the all time most contrversial releases.
The film clip is outragously disturbing but brilliant!
I really like Reznor's work & this is no exception.

Spent a single week atop of my personal chart.

5 -----> 6
Last edited: 11.06.2012 14:45
*****
Musik, mit der man sich auseinandersetzen muss
******
Hab ich mir das erste mal angehört nachdem ich mir die polarisierenden Reviews hier durchgelesen habe.
Hat mir sofort gefallen. Ziemlich eingängig, coole und bedrohliche elektrische Effekte und mit Leidenschaft vom Sänger vorgetragen. Wirklich stark! (v.a. für die unkreativen 90er Jahre)
******
Geile Melodie und das böse F-Wort kommt auch drin vor. Meinen Vorrednern möchte ich noch mit auf den Weg geben, das Tokio Hotel oder Modern Talking auch nicht grade geschmackvoll sind.
**
knappe 2
*****
Knappe 5 Punkte
***
Der Hype um das Video ist interessanter als das langweilige Industrial-Lied, das erst in Verbindung mit dem Clip an Atmosphäre gewinnt - ansonsten eher Leerlauf.
*
fürchterlicher Trash
*****
Ziemlich drastischer Text, der Song selbst ist aber sehr gut....

Sicher ein Highlight des Albums.

5 - 6
******
I love how well this charted in Australia. Wicked track.
**
Actually I don't like this at all. Quite vulgar and on a scale of 0 to 10 I find it to be 0 worth of enjoyment. That is really bad English but you get what I mean.
Last edited: 19.11.2012 13:07
*****
Yeah ok I love this.
Last edited: 01.06.2013 04:46
**
na ja, hier wollte man ein bisschen provozieren – rausgekommen ist nun wirklich nichts Gescheites – viel Lärm um nichts kann man sagen, mies – 2*...
****
Cool song.
******



dies ist ein meisterwerk einer der besten songs von den nine inch nails


wurde von den radiostationen und mtv damals boykottiert


aus 2 gründen


1. der text ( i wanna fuck you like an animal)

2. wegen des kontroversen videos



der song war dennoch ein riesenhit , hielt sich trotz radioboykott 22 wochen lang in den hot 100 erreichte aber nur # 41


dabei half es dem album sich über 4,300,000 mal in den usa
zu verkaufen
Last edited: 02.12.2011 11:16
******
Masterpiece, the vulgarity in this song actually means something and represents the desperation of one needing sex to escape from their depressing life
Last edited: 30.01.2013 01:32
******
Großartige Nummer, gute 6*.
**
nein, danke
******
Reznor's first and best masterpiece!
Bar the vulgar lyrics; I love how this song builds in intensity and the conclusion is incredible.
Last edited: 19.03.2013 13:30
****
Not a comfortable listen, but it's that edginess that makes it interesting and leaves you on the edge of your seat.

HeadInAMuse captures this song perfectly.
*****
5 stars
******
Yesss!
******
Durchgeknallt, aber echt geil! Knappe 6.
***
nicht wirklich mein fall...
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.95 seconds